UNIWUT

UNIWUT Freies Fernsehen läuft samstags um 10 Uhr im ALEX TV.

UNIWUT Freies Fernsehen gibt es seit dem Herbst 2003 (Studentenproteste gegen Studiengebühren). Wir sind eine informelle Talkshow mit Experten und Betroffenen zu diversen gesellschaftlich-relevanten Themen und präsentieren auch die Demonstrationskultur Berlins mit Schwerpunkt auf Kundgebungen im No-comment-Stil.

Unsere Themengebiete umfassen Naturschutz, Lobbyismus, Banken, Datensicherheit, Gentrifizierung, sowie das psychedelische Bildungsprogramm (Pres. des Kongresses „Entheovision“ im Botanischen Garten). Zentral steht die Zusammenarbeit mit Peter Bringmann-Henselder zum Thema sexueller Missbrauch. Unsere Sendegestaltung ist experimentell und ermöglicht so neue unabhängige TV-Formate trotz unentgeltlicher Produktion.

Mediathek und Faktencheck auf unserem Blog: www.uniwut.blogspot.de