Bärenstark meets Berlinale Talents

In jeder Folge von „Bärenstark meets Berlinale Talents“ wird ein Talent der Berlinale vorgestellt, welches an dem internationalen Talents Programm im März 2021 teilnimmt. In einem digitalen Gespräch, bestehend aus der Moderation und dem Talent, geht die Moderation individuell auf das jeweilige Talent ein und spricht unter Einbeziehung von Filmausschnitten über den Film und persönliche Ansichten und Hintergründe der jungen Filmemacherinnen und Filmemacher. 

Mit dabei sind Hira Nabi und ihr Film „All That Perishes At The Edge Of Land“, Assaf Machnes mit „Auschwitz On My Mind“, Maria Eriksson-Hecht und „I Think I Have a Crush On You“, der Kurzfilm „A Place For Myself“ von Marie-Clémentine Dusabejambo und Adrian Figueroa mit seiner fiktiven Doku „Anderswo".

Ausgestrahlt werden die Folgen im Zeitraum vom 1. – 5 März täglich um 16:15 Uhr im TV & Stream bei ALEX Berlin. Anschließend sind sie auf dem YouTube-Kanal von DIGGA Alex auch on demand verfügbar. Das Projekt wird von den ALEX Werkstudentinnen Nele, Lotti, Annika und Jil inhaltlich betreut und umgesetzt.

Nele, Lotti, Annika & Jil sind Werkstudentinnen bei ALEX Berlin und betreuen das Projekt Bärenstark X Berlinale Talents.

Am 5. März gibt es außerdem eine Live-Abschlusssendung mit allen vorgestellten Protagonist*innen als Resümee aus der ALEX-Halle. Hier sprechen die Moderatorinnen Jil und Annika per Videocall noch einmal mit den interviewten Talents über den Talent Campus der Berlinale 2021.