afrikAkzent TV

afrikAkzent TV läuft von Montag bis Freitag um 17:30 Uhr und in der Wiederholung um 10:30 Uhr im ALEX TV.

afrikAkzent ist das 15-minütige TV-Magazin der afrikanischen Community in Berlin. Die Sendung will das Leben der afrikanischen Diaspora porträtieren, zum Austausch afrikanischer und deutscher Menschen anregen und zum Überwinden von Klischees und Vorurteilen beitragen.

afrikAkzent TV

afrikAkzent entstand aus dem Bestreben eines multiethnischen Teams kreativer Menschen, der afrikanischen Community eine Möglichkeit zu geben, selbst zu Wort zu kommen und die diversen und vielseitigen Lebenswelten Afro-Deutscher und AfrikanerInnen in Deutschland aufzuzeigen. Die Idee war, mittels eines partizipatorischen Medien-Projekts, eine Plattform zum Dialog fernab gängiger Medienklischees anzubieten. Die Plattform, auf der Erfahrungen vorgestellt werden und ein Austausch ermöglicht wird, sollte dadurch Stimme von und für die afrikanische Community sein.

Dieser Ansatz brachte 2012 afrikAkzent TV hervor, ein monatlich erscheinendes, 15minütiges Web- & TV-Magazin. Die einzelnen Berichte stellen dabei soziale, kulturelle, gesellschaftliche, politische aber auch kulinarische Aspekte der afrikanischen Diaspora vor. Das Magazin ist bislang 19 Mal erschienen und ist auf TIDE TV, ALEX Berlin und natürlich auf der Webseite der Plattform zu sehen.

Die Plattform stößt vielerorts auf reges Interesse und hat bereits Anerkennung von mehreren Seiten gefunden. So wurde das Projekt vom Medieninnovationszentrum Babelsberg im Rahmen des Wettbewerbs mediaCube als »gute und überzeugende Idee« gewürdigt. Der Zuspruch, den afrikAkzent durch sein stetig wachsendes und kulturell heterogenes Publikum erfährt, verdeutlicht außerdem die Relevanz eines solchen Angebots und weist den Weg für die Zukunft.

Unterstützt wird die Plattform durch den Verein afrikAkzent Media e.V. Der gemeinnützige Verein will einen Beitrag zur Aufklärungs- und Bildungsarbeit leisten, und eine Möglichkeit zum Austausch und Verständigung der Kulturen bieten. Dies soll unter anderem durch die Entwicklung neuer Formate, wie afrikAkzent Radio und afrikAkzent Insight, umgesetzt werden.

Eines der Hauptanliegen von afrikAkzent ist es, die in Deutschland lebenden AfrikanerInnen und Afro-Deutschen selbst zu Wort kommen zu lassen und damit Stimme der afrikanischen Community zu sein. Dadurch soll das interkulturelle Kennen- und Verstehenlernen gefördert werden. Dieses wird oft von Barrieren behindert, die aufgrund von Unwissenheit und fehlenden Kenntnissen anderer Kulturen bestehen. afrikAkzent möchte eine Plattform des Handelns und des Dialogs bieten, durch die sich alle Interessierten am Abbau interkultureller Barrieren und damit an der Entstehung einer alltagsnahen, interaktiven Integrationsgesellschaft beteiligen können.

Die Plattform bietet jedem die Möglichkeit sich kostenlos über die Website zu informieren und auch selbst aktiv zu werden. Jede Art des Mitmachens ist herzlich willkommen, ob eigene Projektideen umgesetzt werden oder über vorhandene Beiträge diskutiert wird!

Weitere Informationen zur Plattform und zur Kontaktaufnahme gibt es auf www.akzent-tv.de.

 Ein Text von Judith Schall