WelcomeCamp 2021 – Gemeinsam für Willkommenskultur und Integration

Jun 14, 2021

Beim WelcomeCamp treffen sich Geflüchtete, Ehrenamtliche, Initiativen und Interessierte, um gemeinsam die Vision einer offenen Gesellschaft zu erarbeiten. Dieses Jahr findet das Barcamp digital statt.

Auch in diesem Jahr wird es wieder das jährlich von Gesicht Zeigen! e.V. im Rahmen des Projektes Media Residents veranstaltete WelcomeCamp geben. Schon vor zwei Jahren hatte ALEX Berlin vor Ort berichtet – dieses Jahr gibt es erneut eine digitale Ausgabe. Unter dem Motto „Die Perfekte Welt“ werden beim Barcamp für Willkommenskultur und Integration am 19. Juni 2021 zahlreiche Workshops im virtuellen Raum ermöglicht.

Das WelcomeCamp: Digitalkonferenz Level 100

Habt ihr Netflix leer geschaut, seid auch so ermüdet von Zoom-Calls und fühlt die Sehnsucht nach echten Begegnungen und überraschenden Momenten außerhalb der eigenen vier Wände? Habt ihr Lust auf Optimismus und positive Vibes? Dann haltet euch den 19. Juni frei und meldet euch direkt für das WelcomeCamp an, das in diesem Jahr ganz visionär unter dem Motto “Die perfekte Welt” an den Start geht.

Eingeladen zu Europas größtem Barcamp für Integration, Willkommenskultur und sozialem Engagement sind Menschen, Projekte und Initiativen, die gemeinsam für eine solidarische und weltoffene gesellschaft einstehen, sich vernetzten, einbringen oder einfach informieren wollen. Der Eintritt ist frei! Hier gibt es jetzt schon einen kurzen Überblick über die Workshops und Projekte, an denen ihr dieses Jahr teilnehmen könnt.

Augenblickmal.jetzt

Es war eine Herausforderung für unsere Freund*innen der Initiative gemeinsam-bruecken-bauen.de, ihre Coachings & Antirassismus-Workshops auch in Zeiten der Pandemie in Gruppen ortsunabhängig durchzuführen. Entstanden ist ein virtueller Anti-Rassismus-Workshop unter der Domain AugenBLICKmal.jetzt und Teilnehmer*innen beim WelcomeCamp dürfen ihn ausprobieren.

Doch Achtung: Durch die Realitätsnähe ist der Alltagsrassismus hier nicht nur psychischer Natur, sondern kann den Teilnehmer*innen auch physisch sehr nahe kommen.

Die UNO Flüchtlingshilfe beim WelcomeCamp: Flucht ist kein Spiel

Einen weiteren exklusiven Slot wird es von der UNO Flüchtlingshilfe geben, die rund um den World Refugees Day am 20. Juni ihre Kampagne „Flucht ist kein Spiel“ präsentieren. Charity Gaming ist das Stichwort. Es geht mit Hilfe von Influencer*innen und Medienkooperationen um Aufmerksamkeit und Spenden für Schutzsuchende.
Auf dem diesjährigen WelcomeCamp wird ein Livestream des Spiels „This war of mine“ gestartet der parallel auf Twitch.tv zu sehen sein wird. Das Spiel zeigt die Schrecken des Krieges aus Sicht der Zivilbevölkerung und betont den traurigen und vor allem realistischen Hintergrund gegen den diverse Institutionen der Geflüchtetenhilfe antreten.

Keinen Pixel den Faschisten

Einen ganz anderen Ansatz zum Thema Gaming verfolgt die Initiative Keinen Pixel den Faschisten. Hintergrund ist die Erkenntnis, dass vor allem rechte Gruppierungen Computerspiele als Kommunikationsplattform nutzen und beeinflussen. Der Übergang von diskriminierenden Kommentaren und Hate Speech bis zur Radikalisierung ist in der rechten Szene ist fließend.

Wie die Arbeit dieses Projektes aussieht und was wir alle tun können und müssen, wenn wir in die digitale Spielewelt eintauchen, ist Teil einer interaktiven Präsentation auf dem WelcomeCamp.

#UNVERHANDELBAR

Ein ebenfalls wichtiger Teil der virtuellen Welt sind Petitionen, Kampagnen und Hashtags: Unter #UNVERHANDELBAR werden aktuell Menschenrechte eingefordert. Zu den Initiator*innen gehören unter anderem diverse Organisationen der zivilen Seenotrettung. Ausgerechnet die Mitinitiator*innen der Sea Eye mussten in den vergangenen Tagen die Festsetzung ihres Rettungsschiffes in Italien hinnehmen, weil „zu viele Menschen gerettet wurden“.

Am Wochenende des WelcomeCamps (vom 19. bis zum 20. Juni) wird es in ganz Deutschland Demonstrationen und Aktionen zur #Unverhandelbar-Kampagne und der Situation des Rettungsschiffes geben. Beim Barcamp selbst sind unter anderem die Macher der Plattform Change.org dabei, die das Bündnis in ihrer Arbeit unterstützen. Und auch die Initiator*innen des WelcomeCamps werden mit dir ein Zeichen für die Unverhandelbarkeit der Menschenrechte setzen.

Wie ein innovatives digitales Miteinander aussehen kann, erfahrt ihr beim diesjährigen WelcomeCamp.

Werde ein Teil der Bewegung

Uns ist klar, dass Anti-Rassismus, Anti-Faschismus und Geflüchtetenhilfe, im Netz und auf der Straße, nur einen Bruchteil der Veränderungen im Sinne einer perfekten Welt ausmachen. Für einen nachhaltigen Change müssen und werden wir auch beim WelcomeCamp über Bildung, Umwelt, Barrierefreiheit und soziale Politik sprechen. Wir freuen uns sehr, zu so vielen Themen Expertise dabei zu haben und auch einige Politiker*innen direkt adressieren zu können.

Wenn du schon mal ein WelcomeCamp besucht hast, weißt du wie wichtig uns neben dem inhaltlichen Austausch, die persönlichen Begegnungen und ein inspirierendes Rahmenprogramm sind. Das gilt auch und erst Recht bei einer digitalen Ausgabe.

Virtuelles WelcomeCamp? gather.town!

Das WelcomeCamp 2021 werden wir zusammen mit Gesicht Zeigen! und vor Ort am FMP1 auf gather.town realisieren, eine Plattform für Videokonferenzen, die wie ein Computerspiel aufgebaut ist. Ihr werdet euch und euren Avatar von Raum zu Raum bewegen, spannende Zufallsbegegnungen inklusive.

Es ist unser Ziel, das sich das WelcomeCamp für dich so persönlich und „eventig” wie möglich anfühlt. Das heißt, es wird nicht nur ein Plenum und die angeschlossenen Sessionräume geben, sondern eine Bar, ein Yoga-Studio, Ausstellungsräume und die eine und andere Überraschung aus Sound, Design und Bewegung.

So darfst du gespannt sein auf die Ausstellung zu 150 Jahren §218 in Kooperation mit dem Münzenberg Forum und wir zeigen zusammen mit dem Leftstylemagazin Supernova wie wir uns tanzend in eine perfekte Welt bewegen können: Im Browser am besten mit Firefox oder Chrome.

Wir sind überzeugt, du wirst das Tool und das WelcomeCamp 2021 lieben und geben deshalb ein großes Dankeschön an unsere Unterstützer*innen von Mittwald, die für uns und dich als (Web-)Host das Gastgeben schon aus Prinzip perfektionieren.

Und weil wir ja noch ein paar Tage bis zum Camp haben, kommt bestimmt noch das ein oder andere Highlight dazu. Nutz doch die Möglichkeit, um deinen Freund*innen, deinem engagierten Netzwerk von unserem Event zu erzählen. Die Anmeldung ist noch bis zum 17. Juni, um 12:00 Uhr, unter diesem Link geöffnet: https://refugeeswelcome.berlin/welcomecamp-2021-anmeldung/ 

Den Link zum digitalen WelcomeCamp am 19. Juni erhältst du dann rechtzeitig vor dem Event per Mail.

Veranstalter*innen und Blogbeitrag: Gesicht Zeigen! Für ein weltoffenes Deutschland e.V. im Projektteam Media Residents, gefördert vom Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV)

Comments

Comments are closed.